hafenkarriere.de - Das Jobportal der maritimen Wirtschaft
Home Bewerber Unternehmen Preise Karriereplaner Videos Kontakt
Hafenberufe
Finden Sie den richtigen Beruf.
Suchen Sie in unserer Wissensdatenbank


» Stellen Sie Ihre offenen Stellen online
» Bewerben Sie Sich für Ihren Traumberuf
Hafenstädte
Hamburg
Kiel
Norddeutschland
Nord-Ostsee-Kanal
weltweit
Übersicht nach Vertragsart »

Übersicht nach
Firmen
»


»Lotse - engl. loadsman - Geleitsmann



Im Englischen wird er als Pilot bezeichnet.

Tätigkeit


Lotse ist kein Lehrberuf sondern kann nur von einem erfahrenem Nautiker Kapitaen mit mehrjähriger praktischer Erfahrung ausgeübt werden.
Der Lotse muß sein Gewässer so gut kennt, dass er die Führer von Schiffen sicher durch Untiefen, vorbei an Schifffahrtshindernissen und den übrigen Schiffsverkehr geleiten kann. Er übt seine Tätigkeit als Berater des Kapitäns eines Schiffes aus. Mit Lotsenbooten (internationale Aufschrift: "PILOT") oder Hubschraubern werden sie von einem Schiff zum anderen bzw. von der Lotsenstation zum Schiff gebracht.

Außerdem führen sie Radarberatung durch. Dafür sind entlang der wichtigsten Verkehrswege Radarketten eingerichtet worden. Lotsen in den Revierzentralen beobachten die Radargeräte und beraten Schiffe über Funk.

Lotsen arbeiten freiberuflich und nach eigener Verantwortung. In jedem Revier bilden die Lotsen einen Zusammenschluss als Körperschaft des öffentlichen Rechtes, die "Lotsenbrüderschaft".

Ausbildung

    • Ausbildung zum Kapitaen in der weltweiten Fahrt ohne Einschränkungen in den nautischen Befugnissen
    • Netto - Fahrtzeit von zwei Jahren mit dem Kapitänspatent ohne Einschränkungen
    • Bewerbung bei der Wasser - und Schifffahrtsdirektion
    • Test auf körperliche Eignung
    • Zulassung auf Lotsanwärter
    • 8 Monate Ausbildung in seinem Revier
    • Prüfung und wenn bestanden Bestallung
    • 4 Jahre Einarbeitung in die enstprechenden Schiffsgrößen



Historisches

Das deutsche Lotswesen hat eine lange Tradition. Nach historischen Quellen nahmen bereits im 13. bis 14. Jahrhundert ortskundige Fischer die Aufgabe eines Lotsen wahr. Im Jahr 1299 wird im Lübschen Schiffs- und Seerecht erstmals der Lotse auf der Trave erwähnt. Im Jahre 1656 tritt mit der "Hamburger Pilotage Ordnung" die älteste deutsche Lotsordnung in Kraft. Die erste staatliche Lotsenstation wird 1784 an der Ostseeküste bei Bülk nahe Kiel eröffnet. (Quelle: Bundesverband der See - und Hafenlotsen (BSHL))

« zur Startseite
An Bord eines Containerschiffes
Hamburg Maritim  - NSB - hamburg1video
Hamburg Maritim - NSB - hamburg1video

Mehr Videos: Firmenportraits, Hafenreportagen usw.
Firmen- und Infovideos Dauer
Winter 2010 im Hamburger Hafen
Hafeninfo - Winterimpressionen aus dem Hamburger Hafen.
00:00:25
Hamburger Logistiknachwuchs
Berufsinfo - Schüler einer 9. Klasse erforschen den Hamburger Hafen und Berufschancen in...
00:04:51
Oasis of the Seas ist fertig
Hafeninfo - und verläßt die Werft
00:10:00
Die Krabbenfischer - Deadliest Catch
Berufsinfo - Eine Dokusoap vom Discovery Channel.
00:04:51
Hapag-Lloyd Container Linie
Imagefilm - Zeigt mit dramatischer Musik begleitet Bilder von der Arbeit auf See und im...
00:01:30
Unternehmen   |   Preise   |   Bewerber   |   Hafenberufe   |   Videos   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   FAQ   |   AGB
*Alle unsere Preise verstehen sich netto zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
© Copyright 2009 ynnormedia